Die Hundekamera von Furbo

#werbung

Mein Ludwig allein zu Haus.

Nachdem wir die Hundekamera von Furbo nun seit einigen Monaten in Gebrauch haben, kommt an dieser Stelle ein kleiner Erfahrungsbericht, mithin ein Fazit, wie zufrieden wir damit sind und inwiefern sie unseren Alltag mit Hund verändert hat.

Da Ludwig unter der Woche jeden Tag circa 6 Stunden am Stück allein zu Hause ist, ist es für uns natürlich eine großartige Sache, dass wir mit Hilfe der Hundekamera von Furbo jeder Zeit nach dem Rechten sehen können. Nicht, dass wir in Sorge sind, er könnte Blödsinn machen. Es ist mehr eine Art Neugierde, was bei Ludwig gerade so los ist. Wir haben die Kamera so platziert, dass wir möglichst viel von unserem Wohnzimmer einsehen können und natürlich auch Ludwigs Hauptaufenthaltsort und Lieblingsplatz – unser Sofa – bestens im Blick haben. Dieses bildet das Zentrum unserer Kameraausrichtung. Wenn wir nachsehen möchten, was Ludwig so macht, öffnen wir einfach die Furbo-App auf unserem Handy und im Nu wird uns live angezeigt, was in unserem Wohnzimmer gerade so passiert. Die Überprüfung, was zu Hause los ist, ist also kinderleicht. Das Live-Bild ist sehr scharf und man hat sogar die Möglichkeit mit einem Klick, Leckerlis zu werfen. Die Kamera schleudert dann ein paar Leckerlis auf den Boden vor sich und der Hund kann sie dann fressen. Man kann ihn also auch von Unterwegs aus belohnen, wenn er brav ist. Ludwig ist die Sache lustigerweise eher ungeheuer. Er ist dann immer eher skeptisch und schnuffelt lediglich misstrauisch an den Leckerlis, anstatt sie zu fressen. Sobald ich aber zurück in der Wohnung bin, macht er sich in Windeseile darüber her. Mir ist nicht so ganz klar, was dieses Verhalten zu bedeuten hat aber es ist typisch für Ludwig. 😀 Was konkret bei unserem Süßen so abgeht, wenn er sturmfrei hat, seht ihr hier:

Ich schaue zwischendurch, wenn ich unterwegs bin immer super gerne auf mein Handy und vergewissere mich, dass bei Ludwig alles in Ordnung ist. Dabei ertappt man ihn natürlich in den ulkigsten Posen.

Meistens machen mein Mann und ich Screenshot, wenn Ludwig etwas witziges macht und schicken sie uns gegenseitig. Das ist mittlerweile schon ein feststehendes Ritual: „Schau mal, was Ludwig schon wieder treibt“.

Auch der Bell-Alarm kam mittlerweile schon ab und an zum Einsatz. Dabei bekommen wir eine Push-up-Benachrichtigung direkt auf unser Handy, wenn Ludwig bellt. Ludwig bellt eigentlich nie, daher ist es für uns umso alarmierender, wenn er dann doch einmal bellt. Meistens stimmt dann tatsächlich irgendetwas nicht und es ist eine prima Sache, dass die Kamera in diesem Fall „Bescheid gibt“. Wir können dann sofort in der App nachsehen, was los ist – ob Ludwig nur einmal kurz gebellt hat oder er sich über irgendetwas längere Zeit aufregt.

Das schöne an der Hundekamera von Furbo ist, dass man das Gefühl hat, auch wenn man aus dem Haus ist, ist man dennoch irgendwie verfügbar für Ludwig und seine Bedürfnisse. Es fühlt sich nicht so an, als ob man ihn wirklich „alleine“ lässt, weil man ja doch irgendwie Einfluss darauf nehmen kann, was bei ihm los ist und zur Not nach Hause fahren kann. Meine Arbeitsstelle ist von unserer Wohnung 15 bis 20 Min. entfernt. Wenn ich also sehen würde, dass bei Ludwig irgendetwas nicht stimmt, er beispielsweise über einen längeren Zeitraum hinweg bellt, kann ich mich zu ihm auf den Weg machen.

Außerdem ist die Hundekamera von Furbo, im Gegensatz zu den meisten anderen Haustierkameras, super stylisch und ihr wisst ja, dass eine gewisse optische Stimmigkeit bei mir zu Hause Pflicht ist. Auf den ersten Blick wirkt die Hundekamera von Furbo wie ein herkömmlicher Dekoartikel, wie beispielsweise eine Deko-Vase oder Ähnliches.

Die Furbo Hundekamera ist definitiv eine sinnvolle Anschaffung. Wir möchten sie nicht mehr missen. 🙂

Für all diejenigen unter euch, die ebenfalls mit einer Hundekamera von Furbo liebäugeln, habe ich hier einen Rabattcode, mit dem ihr zusätzlich zum aktuellen Angebot von Furbo noch einmal 50€ Rabatt bekommt. Mein Rabattcode wird automatisch im Warenkorb abgezogen, wenn ihr diesem Link folgt.