Das Tierkreiszeichen ZWILLINGE

„Zwei Seelen wohnen, ach! in meiner Brust, die eine will sich von der andern trennen; Die eine hält, in derber Liebeslust, Sich an die Welt mit klammernden Organen; Die andere hebt gewaltsam sich vom Dust zu den Gefilden hoher Ahnen“. – J. W. von Goethe

Am 21. Mai wechselt jedes Jahr die Sonne, mithin das Sternzeichen in das Zeichen Zwillinge. In diesem Beitrag möchte ich euch dieses Tierkreiszeichen – seine Stärken und Entwicklungsmöglichkeiten – näher bringen, denn ebenso wie das Zitat von Goethe, ist das Zeichen Zwillinge geprägt von Dualität. Diese zu erkennen und in Einklang zu bringen, sowohl in sich selbst als auch in der äußeren Welt, ist die Hauptaufgabe der Zwilling-Geborenen.

Umso mehr man sich mit sich selbst, den eigenen Energien und Lernpfaden befasst, desto mehr kann man seine individuellen Qualitäten wertschätzen, diese für die eigenen Vorhaben nutzen und seine Schwächen in Stärken umwandeln. Mein Ziel ist es nicht nur, diejenigen, die im Tierkreiszeichen Zwillinge geboren sind, für ihre eigenen wundervollen Energien zu sensibilisieren, sondern ich möchte daneben auch ein generelles Grundverständnis vermitteln, in Bezug auf die Besonderheiten dieses Tierkreiszeichens.

Grundsätzlich zeichnet sich jedes einzelne der zwölf Tierkreiszeichen durch bestimmt Stärken und Schwächen aus. Wenn man diese erkennt und im Folgenden versteht, lernt man die eigenen Energien leichter und effektiver einzusetzen. Man wird dadurch auf Merkmale oder Defizite aufmerksam und kann in manchen Situationen besser mit den eigenen Impulsen umgehen und über sich hinauswachsen.

Jedes einzelne Thema, das unser Leben für uns bereit hält, dient dazu, uns die Chance zu geben uns weiterzuentwickeln, Erfahrungen zu sammeln und über uns selbst hinauszuwachsen.

Die Einsicht, dass ein alles umfassender Plan existiert, der unser Leben lenkt, setzt ein bestimmtes Bewusstsein voraus und natürlich ist nicht jeder bereit, sich mit sich selbst, seinem Inneren und dem persönlichen Lebensweg zu befassen. Jeder entscheidet für sich selbst, ob und wann er bereit ist Transformation in seinem Leben zu zu lassen.

Zunächst ist es wichtig, die Tierkreiszeichen als Energieformen zu verstehen. Je nach dem, in welchen Zeichen die Planeten in der Minute als wir auf die Welt kamen, standen, sind wir mit unterschiedlichen Energieformen ausgestattet. Diese Energien sind in uns latent vorhanden, sie statten uns mit Begabungen, Stärken und Verhaltensmustern aus. Je nachdem, wie weit unser Bewusstsein entwickelt ist, leben wir diese Energien in verschiedener Intensität aus.

Somit kann jedes der zwölf Tierkreiszeichen, entsprechend dem Bewusstseinsstand der jeweiligen Person unterschiedlich gelebt werden. Die Bewusstheit des Einzelnen ist entscheidend dafür, in welcher Ausformung sich die Energie des Tierkreiszeichens zeigt.

Dieses Grundverständnis ist ganz essentiell für meine Darstellung des Tierkreiszeichens Zwillinge. Denn dieses kann, wie alle anderen der zwölf Tierkreiszeichen auf unterschiedlichen Ebenen gelebt werden. Man kann sich dies wie eine Entwicklungsleiter vorstellen. Auf welcher Sprosse dieser Leiter sich der jeweilige Zwilling-Geborene befindet, richtet sich nach dem Grad seines Bewusstseins sowie seiner Bewusstheit.

DIE STÄRKEN UDN SCHWÄCHEN DES TIERKREISZEICHENS ZWILLINGE

ÜBERBLICK ÜBER DIE STÄRKEN UND SCHWÄCHEN DES TIERKREISZEICHENS ZWILLINGE

Zu den Stärken der Zwilling-Geborenen zählen ihre schnelle Auffassungsgabe sowie ihre große Beweglichkeit im Denken. Sie besitzen eine enorme Wissbegierde, Interessenvielfalt und die Fähigkeit, unterschiedliche Standpunkte ohne Kritik oder Bewertung gelten zu lassen. Sie verfügen folglich über eine große Offenheit für die verschiedenartigsten Menschen, mit denen sie mühelos in Verbindung treten. Objektiv und ohne Voreingenommenheit in ihren Ansichten bewahren sie stets Neutralität und ergreifen daher für keine Seite Partei.

Es fällt ihnen schwer, Prioritäten zu setzen und sich mit Details oder Kleinigkeiten zu befassen, weshalb sie so manches Mal Probleme damit haben, ihre Ideen und Gedanken praktisch umzusetzen.

Sie laufen Gefahr unzuverlässig, zerstreut und sprunghaft zu wirken, ohne dass ihnen dies überhaupt bewusst ist.

Die Doppelnatur diese Zeichens zwingt sie Widersprüchliches wechselseitig zum Ausdruck zu bringen. Dies bedeutet in positiver Hinsicht, dass sie niemals in einer Weltanschauung oder einem Standpunkt erstarren.

Die Schattenseite hiervon ist jedoch, dass sie oftmals das Gefühl haben, sie müssten zwei einander entgegengesetzte Wege gleichzeitig gehen, weil sie sich für keinen der beiden wirklich entscheiden wollen und können. Wechselnde Standpunkte vermitteln ihnen häufig mehr Sicherheit als sich festzulegen oder eine konkrete Position zu beziehen.

Die geistige Flexibilität führt dazu, dass ihr Leben nicht geradlinig und zielorientiert verläuft, sondern es viele Umwege und häufige Richtungswechsel gibt. Vieles wird begonnen und nicht zu Ende geführt, denn die Möglichkeit jederzeit etwas Neues auszuprobieren, ist für Zwillinge von größter Bedeutung.

Diese Schilderung der Stärken und Schwächen stellt die Grundenergie dar, die den Zwillingen immanent ist. Wie ausgeprägt diese Energien gelebt werden, hängt wie bereits erwähnt, vom Grad des jeweiligen Bewusstseins ab.

Esoterische Astrologie München - Tierkreiszeichen Zwillinge

BEWEGLICHKEIT UND UNBESTÄNDIGKEIT

Auf den unteren Sprossen der oben beschriebenen Entwicklungsleiter tummeln sich Zwilling-Geborene, die sich dadurch auszeichnen, dass sie die Zwillinge Energie vollkommen unreflektiert ausleben.

Für sie ist Konzentration sowie das setzen von Prioritäten ein Fremdwort, denn sie erreichen gerade durch den ständigen Wechsel ihres Standpunktes die Beweglichkeit ihres Denkens.

Zwilling-Geborene diesen Typs sind gesellig, kontaktfreudig sowie unterhaltsam und brennen darauf, möglichst viele verschiedene Menschen kennenzulernen und sich mit ihnen verbal auszutauschen. Sie besitzen eine unstillbare Neugier und neigen dazu Dinge rasch weiterzugeben, weshalb sie nicht die besten Hüter von Geheimnissen sind. Nur zu oft ist ihr Mund schneller als ihr Kopf. Sie lieben den Klatsch, Sensationen und Neuigkeiten.

Sie sind redselig bis geschwätzig und von einer gewissen Ruhelosigkeit beherrscht, die sie konsequent antreibt, sich mit andere Menschen zu treffen, da sie das Alleinsein nur schwer ertragen.

Dennoch präferieren sie oberflächliche zwischenmenschliche Verbindungen und erkennen den Wert einer dauerhaften Beziehung oftmals erst viel zu spät. Die vielen Bekanntschaften, die sie pflegen, erlauben nicht immer, dass daraus auch tiefe Beziehungen oder verlässliche Freundschaften entstehen.

Menschen, die für ihre ausgereiften Ideen und in Stein gemauerten Ideale einstehen und diese mit Inbrunst verteidigen, empfinden Zwilling-Geborene als ungriffig und sprunghaft. Denn diesie können heute im Rahmen einer Diskussion einen Standpunkt vehement ablehnen und ihn morgen mit den Argumenten des heutigen Gegners plötzlich verteidigen.

Das Ziel der Zwilling-Geborenen ist es diese Grundenergie zu transformieren und die große gedankliche Beweglichkeit, die schnelle Auffassungsgabe, die Leichtigkeit, mit der sie Kontakte knüpfen und Situationen erfassen, zu bündeln und für sich und das eigene Leben zu nutzen.

Esoterische Astrologie München - Tierkreiszeichen Zwillinge

ERKENNEN DER DUALITÄT DES EIGENEN DENKENS UND SEINS

Mit zunehmendem Bewusstsein beginnen Zwillinge sich mit den eigenen Gedanken stärker zu identifizieren. In dieser Phase wird ihnen die Zwiespältigkeit ihres Denkens mehr und mehr bewusst.

So verringert sich die Oberflächlichkeit ihres Intellekts. Argumente, Lebensphilosophien oder Weltanschauungen erscheinen ihnen nicht mehr beliebig und austauschbar, sondern sie erhalten für sie einen qualitativen Wert, der sich aus dem Bezug zum größeren Ganzen ergibt.

Auf einer höheren Entwicklungsstufe sind Zwilling-Geborene nicht mehr ganz so zerstreut und oberflächlich, sondern entwickeln diese Grundenergien, die in ihnen vorhanden sind, fort und setzen diese bewusster ein.

Sie verwenden die Sprache weiterhin als ihr wichtigstes Medium ändern allerdings deren Verwendungszweck. Nicht mehr Klatsch und Tratsch sowie unbedeutende Neuigkeiten bilden das Zentrum ihrer Gedankenwelt, sondern sie verlagern deren Schwerpunkt auf die Weitergabe von fundiertem Wissen. Die große Lebendigkeit ihres Ausdrucks vermag es andere für ihre Worte, Ansichten und Thematiken zu begeistern und so können sie ihre Fülle an Rhetorik und ihre gedankliche Vielseitigkeit für weit wichtigere und bedeutendere Dinge nutzen.

Der entwickelte Zwillinge-Typ zeichnet sich zudem dadurch aus, dass er Zusammenhänge leicht durchblickt und diese blitzschnell erfassen kann. Denn für ihn ist es ein Leichtes, die jeweils gegensätzlichen Aspekte einer Sache als „die beiden Seiten einer Medaille“ zu erkennen und einzuordnen.

Zwillinge-Geborene eines höheren Bewusstseins werden sich ihres intellektuellen Denkens zunehmend bewusst und nutzen dieses für die Wahrnehmung und Unterscheidung der Dualität des Lebens, was schließlich zu ganzheitlicher Erkenntnis führt.

Auf der höchsten Ebene ist es die Aufgabe des Zwillings nicht nur die Dualität der Welt, die sich in der Ausformung von Geist und Materie äußert, sondern auch die Dualität in sich selbst zu erkennen. Diese letztgenannte Dualität besteht darin, dass der Mensch aus seiner Persönlichkeit einerseits und der Seele andererseits besteht.

Das astrologische Symbol des Zwillings setzt sich aus zwei Schalen zusammen. Diese beiden Schalen werden durch zwei vertikale Linien verbunden. Die obere Schale steht für den Geist. Die untere Schale für die Materie. Und die beiden Linien dazwischen symbolisieren den Menschen als Doppelwesen bestehend aus Seele und Persönlichkeit.

J. W. von Goethe hat mit seinem Zitat, das ich eingangs erwähnte, exakt die Wesensnatur des Zwillings beschrieben. Er hat damit nicht nur die Thematik der Dualität unserer Welt, sondern auch die Dualität in uns selbst skizziert und dadurch bereits eine der größten Erkenntnisse des Lebens – zwar schleierhaft – aber dennoch sehr treffend umschrieben.